Seite 1 von 2

Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Sonntag, 14. Juli 2019 12:08
von kornpilz
So dann zeigt mal her eure Kontaminationen . :mrgreen:

Habe gerade einiges aussortiert. :lol:
IMG_20190714_125224-1206x1612.jpg
Schimmel
Hier eine mehrfache konti
IMG_20190714_125246-1206x1612.jpg
Konti in glass
IMG_20190714_125308-1206x1612.jpg
Und noch ein gelben Schimmel
IMG_20190714_125326-1206x1612.jpg
Hier eine krauterseitling Kultur von letztem Jahr :?
IMG_20190714_125409-1206x1612.jpg

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Sonntag, 14. Juli 2019 14:17
von mariapilz
:(

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Montag, 15. Juli 2019 06:50
von GrafDracula
kornpilz hat geschrieben:
IMG_20190714_125246-1206x1612.jpg
Hast du da in die offene Petri hineingeniest, oder was ist da passiert? ... So viel Konti in ner Petri hab ich ja noch nie gesehen :shock: :shock: :shock: ... die ganzen kleinen weißen Bobbels sind doch alles irgendwelche kleinen Bakterienkolonien ... oder?

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Montag, 15. Juli 2019 08:14
von kornpilz
Nein ist eine kontaminierte cordyceos culture

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Donnerstag, 18. Juli 2019 21:18
von Monti
So sieht es aus, wenn man die Petris nur wieder in der Orginial Verpackung einschlägt (Sammelpackung mit 10 Stück) ohne sie zu öffnen und ohne sie mit Frischhaltefolie zu verschließen...
20190718_171137.jpeg
Frag mich ja schon manchmal, was das alles ist. Ob bei den vielen weißen nicht was brauchbares dabei ist...? :?

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Donnerstag, 18. Juli 2019 21:55
von Lauscher
Monti hat geschrieben:Frag mich ja schon manchmal, was das alles ist. Ob bei den vielen weißen nicht was brauchbares dabei ist...?
Penicillin war ja auch nur eine Konti. Bis jemanden auffiel, daß diese Pilzkonti Bakterienkontis frißt.

Die blaue Konti könnte sich für Edelschimmelkäse eignen. Vielleicht ...
Der "edle Blauschimmel" für Käse ist übrigens fast identisch mit dem Grünschimmel. Er bildet nur keine Toxine.

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Freitag, 19. Juli 2019 07:09
von GrafDracula
Monti hat geschrieben:So sieht es aus, wenn man die Petris nur wieder in der Orginial Verpackung einschlägt (Sammelpackung mit 10 Stück) ohne sie zu öffnen und ohne sie mit Frischhaltefolie zu verschließen...
20190718_171137.jpeg
Hast du die Petrischalen alle "kurz" aufgemacht und Krümel aus der hintersten Kühlschrankecke drübergestreut, oder was ist da passiert?

Eine offene Petrischale nach 1h auf'm Balkon und 1-wöchigem Wachstum sah bei einem Test bei mir nur halb so schlimm aus :shock: :shock: :shock:

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Freitag, 19. Juli 2019 17:34
von kornpilz
Interessant !

Vielleicht liegt es am Agar Rezept. :?:

Ich nehme auf einen Liter 20 Gram Malz und 20 Agar. 8)

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Freitag, 19. Juli 2019 21:15
von Monti
GrafDracula hat geschrieben:
Freitag, 19. Juli 2019 07:09
Hast du die Petrischalen alle "kurz" aufgemacht und Krümel aus der hintersten Kühlschrankecke drübergestreut, oder was ist da passiert?

Eine offene Petrischale nach 1h auf'm Balkon und 1-wöchigem Wachstum sah bei einem Test bei mir nur halb so schlimm aus :shock: :shock: :shock:
:lol:
Nein, das ist das Kuriose. Es sind ja fertige Petris (Kimmig-Agar), je 10 Stück eingeschweißt. Ich hatte 5 entnommen und den Rest in der Folie belassen und leicht zugeschweißt (geht bei PET nicht so richtig). Dann lagen sie zwei Monate oder so im Schrank. Ich hab sie auch quer über den Hof getragen usw. Ich könnte mir also vorstellen, dass durch den Luftzug was rein gekommen ist oder durch Temperaturänderungen (Ausdehnung/Zusammenziehen des Luftvolumens). Offen (im Sinne von Deckel weg) waren die Petris nie. Andere die ich mit Frischhaltefolie gleich zu gemacht hatte sind immernoch Kontifrei.

Deinen Versuch kenne ich, hab auch mal eine offen stehen lassen aber länger, so 6 Stunden oder so. Da ist gesäht pilziges und Bakterielles. Hab auch mit dem Finger drauf getatscht. Da sieht man seltsamerweise gar nix, nur den Fingerabdruck :shock: Hätte mehr erwartet. Ich mach mal noch ein Foto bei Gelegenheit.
Lauscher hat geschrieben:
Donnerstag, 18. Juli 2019 21:55
Monti hat geschrieben:Frag mich ja schon manchmal, was das alles ist. Ob bei den vielen weißen nicht was brauchbares dabei ist...?
Penicillin war ja auch nur eine Konti. Bis jemanden auffiel, daß diese Pilzkonti Bakterienkontis frißt.

Die blaue Konti könnte sich für Edelschimmelkäse eignen. Vielleicht ...
Der "edle Blauschimmel" für Käse ist übrigens fast identisch mit dem Grünschimmel. Er bildet nur keine Toxine.
Interessant das mit dem Blauschimmel, ja. Wie findet man wohl heraus ob sich eine Kultur als Edelschimmel eignet? Nicht das ich das machen will, nur so Interessehalber... Verkosten? :D
Meine Gedanken waren aber wohl eher ob auch irgendein Ständerpilz dabei sein könnte.

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Samstag, 20. Juli 2019 12:29
von Monti
Hier noch das Foto von der offen gelassenen Petri... vielleicht waren es auch 8 Stunden, keine Ahnung. Bei mir schwirrt jedenfalls alles mögliche rum :? . Fenster waren auch gekippt.
20190720_132447.jpg

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Samstag, 20. Juli 2019 15:41
von kornpilz
:twisted: auch hier war der grüne Teufel dabei :twisted:
IMG_20190720_162948-1206x1612.jpg
Es gibt ja auch weiss Schimmel bei Camembert oder Salami Sorten .

Wie man das testet ? Gute Frage :!: Ich würde jemanden probieren lassen :lol:

Einige Schimmel Sorten sind halt auch ziemlich gefährlich für uns .

Und hier noch meine Frucht/Pilzfliegenfalle.
Normalerweise sind mehr fliegen drin gerade jetzt im Sommer.
Rezept : wasserkefir Reste , ein altes Substrat Glass und ein Tropfen Spüli.
Ein Fruchtsaft tut es auch. Die fliegenden Plagegeister werden von dem Geruch angelockt . Die Flüssigkeit hat keine Oberflächenspannung mehr und die Flüge ertrinkt.
IMG_20190720_163606-1206x1612.jpg

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Samstag, 20. Juli 2019 17:20
von ohkw
Die Trauermücken werden massiv durch Essig angelockt. Das Problem ist, dass dadurch nicht nur die Mücken in die Falle gehen, welche in der Wohnung sind, sondern von draußen gleich noch viel mehr kommen. Hatte das Problem jedes Mal wenn ich mit Essig was eingekocht habe, beim Lüften dann die Mückeninvasion.

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Sonntag, 21. Juli 2019 17:30
von Monti
kornpilz hat geschrieben:
Samstag, 20. Juli 2019 15:41
[...]
Es gibt ja auch weiss Schimmel bei Camembert oder Salami Sorten .

Wie man das testet ? Gute Frage :!: Ich würde jemanden probieren lassen :lol:
[...]
Richtig, Salami ja auch. Wir brauchen ein Versuchskarnickel... :mrgreen:
Vermutlich hat sich das irgendwie historisch entwickelt. Irgendwann war der Käse oder die Salami verschimmelt und man dachte sich, zum wegschmeißen ists zu schade.

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Montag, 05. August 2019 06:47
von GrafDracula
Das Karma hat zugeschlagen ... da hab ich letztens noch nen blöden Spruch gelassen, ob du Krümel aus der Kühlschrank-Ecke drüber gestreut hast und Zack ... da kommen die Kontis mich besuchen 😒

Gestern in meinem MEA-Vorratsbehälter entdeckt ... man beachte das Datum ... es hat sage und schreibe 2 Monate bei der einen Petri gedauert, bis der Konti los gewachsen ist, der ist hartnäckig (ich autoklavier immer 30min bei >2bar Überdruck, also >133°C). Dass die Spore oder was auch immer nachträglich in die Petri reingekommen ist, ist bei meiner Lagerung ausgeschlossen.
EEE6592A-D812-4EC1-B74F-C82145D53D23.jpeg
1671B4FE-F8CB-4440-8664-78FE42C981BD.jpeg
E137A5C1-6CA5-4064-846A-665096AE4715.jpeg
AA8D2A3F-68A4-4AD3-B8AA-D51822024249.jpeg
B1AA2EA6-419C-4670-9395-23F97027407D.jpeg
5E10EA98-F087-41D4-B60F-23AF9C0EE49E.jpeg
1286F70A-5913-4D4D-A14A-2E4609DDF0C8.jpeg

Re: Die grüne Teufel und seine Freunde

Verfasst: Montag, 05. August 2019 08:25
von kornpilz
Oh das ist ärgerlich :x
Auch geil das du auf 2 bar sterilisieren kannst !

So wie ich das sehe ist die Sporen von aussen gekommen .
Die konti fängt an Rand an, das ist ein Zeichen das der Nährboden steril war, sich aber was über den Rand eingeschlichen hat. Sonst sind die kontis oft in der Mitte