[Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Flexagon
Foren - Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Flexagon » Donnerstag, 17. Juni 2021 15:22

Der erste Buchenstamm ist befüllt, die Körnerbrut war allerdings recht warm vom Transport her, ich hoffe, es hat ihr nicht allzu sehr geschadet...morgen is Stamm Nr. 2 dran, der wässert gerade.

Der Strohblock bringt an einigen Stellen die Primordien hervor, einzelne Pilze sind schon erkennbar, allerdings scheint es so, als ob da 2 Sorten rauskommen...der eine Teil mit gewohnt dunkler Kappe, die beim Wachsen dann hellgrau bis weiss wird, der andere
Teil deutlich braun, sowohl Kappe als auch Stiel teilweise.

Bild

Bild

Bild

Aber bei den Seitlingen gibts es ja keine giftigen ausser dem Ohrförmigen Seitling, der sich hoffentlich durch die braune Farbe ausschliesst....oder hat jemand noch einen Hinweis?
Danke, mfg
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1448
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von mariapilz » Donnerstag, 17. Juni 2021 21:55

Das sind nicht 2 verschiedene Pilze. Die braun/gelblichen sind am sterben. .. oder eher schon gestorben.

Entweder ist es zu trocken oder zu feucht.... oder er bekommt keine Luft mehr weil alle Löcher mit Primordien "verstopft" sind.

Nicht direkt auf die Primodien sprühen. Die UmgebungstuftFeuchtigkeit soll hoch sein. ...
Benutzeravatar
Zitronenfalltür
Ehren - Member
Beiträge: 355
Registriert: Donnerstag, 11. Januar 2018 13:12

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Zitronenfalltür » Freitag, 18. Juni 2021 14:08

Vielleicht wär es eine gute Idee, die Gefrierbeutelfolie noch mit Klebeband stramm zu umwickeln. So können da leicht Viecher reinkriechen. Mir fehlt da aber die Erfahrung. Was meint ihr?

Grüße, Markus.
Flexagon
Foren - Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Flexagon » Freitag, 18. Juni 2021 16:35

Hallo, also im Bad ist es relativ feucht ringsrum, aber ich könnte durchaus mit einer Spritze noch Wasser in den Block injizieren, da ich eher Wasserknappheit vermuten würde...zumindest habe ich keins hinzugefügt bislang.

Das mit dem Klebeband ist eine gute Idee, das werde ich noch umsetzen.
Flexagon
Foren - Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Flexagon » Freitag, 18. Juni 2021 18:21

Hier mal der Zwischenstand:

So sieht der Strohblock im Moment aus, steht wie gesagt in einem kleinen Bad.....ich hatte etwa 15 cm unterhalb der Oberkante die Folie eingeschnitten (war in der beiliegenden Anleitung so beschrieben) etwa 10 cm lang...da war noch etwas Platz zum Atmen und eben habe ich die Schlitze noch etwas erweitert.

Unter der Folie entsteht Kondenswasser, ich hoffe, man erkennt das auf den Fotos unten...sagt das was über die Versorgung des Myzels aus evt.? Wie gesagt, ich könnte problemlos Wasser auch tiefer hineinspritzen....ich hatte früher schonmal überlegt, ob ich mir einen Feuchtigkeitssensor für solche Fälle zulegen sollte.

Die Buchenstämme sind jetzt abgeklebt ohne Luftlöcher....es waren tatsächlich schon Ameisen am Werke, jetzt habe ich den ersten Stamm erstmal ordentlich gerüttelt, damit alle wieder den Weg nach draussen finden (aller 2 Minuten kamen immer wieder 2-3 Stück aus dem Myzel raus und fanden prompt den Ausgang, über den sie hineingekommen sind, war interessant zu sehen). Ich bin immernoch am Überlegen, ob sie in den Heizungskeller gestellt werden oder doch lieber raus, da dort Temperaturen über 20 Grad herrschen würden.


Bild

Bild

Bild

Danke für Eure Hilfe, mfg Stefan
Flexagon
Foren - Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Flexagon » Samstag, 26. Juni 2021 09:58

Nachtrag:

Die Körnerbrut in den Buchenstämmen ist schneeweiss geworden, das lässt hoffen auf ein gutes Überspringen...nur oben bildet sich Schimmel auf dem Stamm, dort werde ich mal mit der Heissluftpistole kurz drübergehen denke ich.

Der Strohblock überschlägt sich nach dem Injizieren von Wasser förmlich mit Fruchten, ich habe eben eine Traube von vllt. 300g (2 Hände voll) an einen Freund weitergegeben, nachdem wir 3 Tage vorher schon die erste eigene Pilzmahlzeit hatten. Es war also vermutlich der Wassermangel.

mfg Flexagon
Flexagon
Foren - Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Flexagon » Mittwoch, 14. Juli 2021 11:08

Nachtrag:

Hallo, auf einem der Buchenstämme bildet sich oben ein weisser Belag, scheinbar aus einer kleinen Spalte heraus, ich hänge ein Foto unten ran...kann das schon das Myzel sein? Das wäre in meinen Augen sehr schnell, immerhin ist Buche doch glaube ich ein Hartholz und das sind ja erst paar Wochen her seit der Impfung...der graue Belag oben scheint Schimmel zu sein, dort wollte ich mal mit der Heissluftpistole drüber.

mfg Stefan

Bild
Benutzeravatar
Mycomane
Ehren - Member
Beiträge: 541
Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Wohnort: Schlumpfhausen

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Mycomane » Mittwoch, 14. Juli 2021 13:03

Hallo Stefan,

auf die Ferne für mich nicht ganz klar, ob das graue Zeug schon Schimmel-Sporen sind, oder noch Mycel von irgendeinem Pilz.
Die dichten weißen Dinger sind sicher Schimmel denke ich (zumindest das in der Mitte). Das denke ich auch. Der wird aber nicht großartig weiter in das Holz einwachsen bzw. deinem Pilz schaden. Hast du da schon mit der heat-gun dran herumgekokelt, oder warum ist das Holz schon so dunkel?
Kommt das vom Lagern bzw. Feuchtigkeit? Vielleicht wächst da schon irgendetwas anderes drin...

LG, Fabian
Fruchtbar ist die Hyphe noch ... aus der da einst die Spore kroch ...
Flexagon
Foren - Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Flexagon » Donnerstag, 15. Juli 2021 07:52

Hallo, es wirkt eventuell auf dem Foto etwas dunkler, als es ist. Bisher habe ich noch nichts mit der Heissluftpistole gemacht, wenn der Schimmel nicht stört, dann lasse ich ihn drauf....Fremdsporen sind eher unwahrscheinlich, da ich seit 2 Jahren im Prinzip nur mit Austernseitlinge arbeite. Vielleicht ein Baumpilz, der eben doch schon vorher drin war? Die Buche war frisch geschlagen, etwa 4 Wochen abgestanden und dann 24h gewässert.
Flexagon
Foren - Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Flexagon » Freitag, 10. September 2021 11:56

Nachtrag:

Mittlerweile scheint das Substrat im Holz angekommen zu sein, es wuchsen 2 Pilze seitlich aus der Folie heraus, die habe ich mal geerntet:

Bild

Bild

Meine Frage wäre: wie lang muss die Folie eigentlich am Holz verbleiben? Ist das Fruchten ein Zeichen dafür, dass sie entfernt werden kann? Es waren jetzt in etwa 3 Monate, erst bei relativ konstanten 20 Grad im Wasserkeller, nun etwa seit 10 Tagen im Schatten draussen, um noch bisschen die höheren Temperaturen zu nutzen (war möglicherweise falsch, hätte wohl andersrum sein müssen). Ausserdem bildet sich bei dem linken Baumstumpf ein brauner Fleck hinter der Folie, ich befürchte, dort bildet sich Schimmel...sollte ich den entfernen?


Bild


mfg Stefan
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1448
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von mariapilz » Mittwoch, 15. September 2021 12:16

hey,
wenn der Pilz mal im Holz angewachsen ist, kannst du die Folie und alles andere entfernen. Würde ich auch machen. Die gelbe Sauce ist wohl voll mit Bakterien, also weg damit. etwaigen schimmel mit einem Tuch einfach abrubbeln. Würde ich halt machen.

Liebe grüße
Flexagon
Foren - Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Flexagon » Mittwoch, 15. September 2021 12:54

mariapilz hat geschrieben:
Mittwoch, 15. September 2021 12:16
hey,
wenn der Pilz mal im Holz angewachsen ist, kannst du die Folie und alles andere entfernen. Würde ich auch machen. Die gelbe Sauce ist wohl voll mit Bakterien, also weg damit. etwaigen schimmel mit einem Tuch einfach abrubbeln. Würde ich halt machen.

Liebe grüße
Hallo, danke für den Hinweis, dann mache ich die Folie mal ab....habe heute auch wieder eine kleine Traube ernten können, die gibts heute Abend.

mfg
Flexagon
Foren - Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: [Austernseitling] Holz impfen-->Körnerbrut oder Heu?

Beitrag von Flexagon » Mittwoch, 15. September 2021 16:22

mariapilz hat geschrieben:
Mittwoch, 15. September 2021 12:16
hey,
wenn der Pilz mal im Holz angewachsen ist, kannst du die Folie und alles andere entfernen. Würde ich auch machen. Die gelbe Sauce ist wohl voll mit Bakterien, also weg damit. etwaigen schimmel mit einem Tuch einfach abrubbeln. Würde ich halt machen.

Liebe grüße
Nachtrag: bei kleine grüne Punkt erwies sich als Spitze eines Schimmeleisbergs ;)...ich habe alles grüne so gut es ging rausgekratzt und lasse nun Frischluft ran, was besseres ist mir jetzt erstmal nicht eingefallen.

bei dem 2. Block sieht es besser aus, dort war nur eine ganz kleine Stelle grün und den gelbe belag habe ich abgeschabt...jetzt wäre bloss noch die Frage: draussen stehen lassen, um die Temperaturen noch etwas zu nutzen oder besser reinstellen, wo es etwas dunkler bei 19 Grad ist, aber kein Insekten herankommen?

mfg Flexagon
Antworten

Zurück zu „andere Seitlinge“