Pholiota nameko

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Silver
Foren - Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag, 24. März 2005 09:10

Pholiota nameko

Beitrag von Silver » Mittwoch, 02. November 2005 16:15

Hallo Leute.

Hab mal wieder ein paar schöne Bilder für euch. :D Es handelt sich um eine Kultur des Pholiota nameko. Ich habe das Holzspäne-Chips Substrat mit Rindenhumus abgedeckt und einfach mal abgewartet was passiert. Vor zwei Tagen hab ich dann kleine Pilze entdeckt die rasant an Größe zulegen. Seht selbst:

Bild

Sehen die nit zum anbeißen aus? 8) Eine Stelle hatte ich so gut wie nit abgedeckt und genau da wachsen jetzt die meisten Pilze.

Gruß
Silver
geer
Ehren - Member
Beiträge: 498
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Beitrag von geer » Mittwoch, 02. November 2005 20:30

Hallo Silver,

sieht gut aus Deine Nameko- Zucht. :D
Meine ziehe ich immer ohne Deckerde und sie fruktifizieren trotzdem.
Die leichten Substratbeutel (aus dem letzten Jahr)wollte ich eigentlich entsorgen und hatte sie versuchsweise im Keller stehen lassen. Siehe da, die fruktifizieren wirklich noch mal mit teilweise große Fruchtkörper. :o :D
Also, die wachsen wirklich bis nichts mehr geht. :lol:

Liebe Grüße

Gerhard
Silver
Foren - Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag, 24. März 2005 09:10

Beitrag von Silver » Donnerstag, 03. November 2005 08:49

Hallo Gerhard.

Bei den Nameko-Kulturen ohne Deckerde hatte ich bis jetzt keinen Erfolg. Irgendwie will da nix wachsen. Ich habe noch eine Kultur in nem 750ml Glas ohne Deckerde. Da hatte sich auch schon dieser Schleim gebildet der ja für den Nameko typisch sein soll aber auf Primos hab ich vergeblich gewartet. Hab die Oberfläche jetzt mal mit ner Nadel aufgerauht(Stamets). Bin mal gespannt ob das was bringt. Wie ziehst Du denn die Kulturen genau? Vielleicht mach ich ja was falsch?
Meine Fruchtkörper werden auch immer größer. Dachte eigentlich, dass die eher klein bleiben. Freu mich schon drauf die zu verputzen! :D Sehen wirklcih voll lecker aus!

Viele Grüße
Marco
geer
Ehren - Member
Beiträge: 498
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Beitrag von geer » Donnerstag, 03. November 2005 20:31

Hallo Marko,
wie gesagt meine wachsen ohne Deckerde, sie mal das ist ein Bild von Heute:

Bild

Das Substrat ist bei mir immer wieder gleich 20% Weizenkleie, 80% Buchenspäne und Wasser.
Ich glaube Gips oder Kalk hatte ich nicht dazugegeben, genau kann ich das aber nicht sagen.
Die Temperaturen im Keller liegen momentan bei 15°C und 90% Luftfeuchte, also ideale Bedingungen.

Der Nameko ist bedeutend größer als das Stockschwämmchen und er schmeckt gebraten ausgezeichnet.

Liebe Grüße

Gerhard
Benutzeravatar
pilz-kultur
Ehren - Member
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag, 18. September 2005 16:39
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von pilz-kultur » Freitag, 04. November 2005 23:07

@Silver+geer : ....zur Zeit habe ich auch zwei Blöcke zum Fruchten im Keller plaziert...bin aber noch am warten.....übrigens Silver , die Aufnahmen von Dir ...könnten auch von mir sein...da stimmt sogar die Farbe des Blumentopfs :D :D :D

Hat genauso wie bei Gerhard auch ohne Abdecken funktionier...glaube einfach , der Nameko macht beim Fruchten was er will bzw. zeigt dem Züchter wo´s lang geht ! :shock:
Habe mal unsteril auf Stroh beimpft...die Kultur dann ausgesondert..nicht so richtig..lag so halb im Freien...gammelte so vor sich hin..dann Regen u. siehe da.......funzt nicht/wollte eigentlich passendes Pic dazu einstellen) mit dem Upload..sag´s ja, der macht was er will und zeigt uns allen die lange "Nase " !!!! :shock: :shock: :shock:

Bild



Walter
Silver
Foren - Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag, 24. März 2005 09:10

Beitrag von Silver » Sonntag, 06. November 2005 11:12

Hi Gerhard, Hi Walter.

Ich bin mal gespannt ob ich von meiner Kultur ohne Deckerde auch noch n paar Leckerlis erwarten kann. Wenn nit is ja auch nit schlimm. Mit der Deckerde hat es ja prima hingehauen!
Hab hier mal noch nen kleinen Bilder-Update für euch:

Bild

Hätte ja nie gedacht das der Nameko so groß werden kann!
Mittlerweile hab ich sie abgeerntet und auch schon verputzt. Haben echt lecker geschmeckt! :o

Gruß
Silver
Benutzeravatar
pilz-kultur
Ehren - Member
Beiträge: 571
Registriert: Sonntag, 18. September 2005 16:39
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von pilz-kultur » Sonntag, 06. November 2005 19:14

Silver....die sehen/sahen wirklich zum anbeissen aus ! :P

Schöne Kultur :lol:

Gruß

Walter
FlexSeedDealer
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 06. November 2006 22:14
Kontaktdaten:

Will ich auch mal machen^^

Beitrag von FlexSeedDealer » Dienstag, 07. November 2006 22:56

ich möchte auch gerne diese Pilze züchten!!! Die im Blumentopf, was brauch ich dafür? ich würde es gerne mal ausprobieren, hab schon viel gelesen, mit dem beimpfen das habe ich noch nicht so verstanden, gibts hier im forum auch ne anleitung für ganz neue? so ne art Fotoanleitung?! Wo bekommt man oder wie stellt man die Kulturen her?
Antworten

Zurück zu „Nameko“